Dating Coaching – Was Du wirklich willst

Liebe

Nina Deißler

Liebe

1. Oktober 2021

Kommentar Liebe

0 Kommentare

Ja, es ist stimmt: Ich und mein Team, wir bieten Coaching für Dating, Liebe, erfolgreiche Partnersuche und positive Persönlichkeitsentwicklung an. Ich gebe sogar Kurse – „Flirtkurse“, würden manche es nennen (ich eher nicht…) und wir helfen Singles dabei, erfolgreicher zu daten, mit mehr Mut und Spaß zu flirten und passende Partner/innen anzuziehen.

Aber Du willst in Wahrheit eigentlich gar nicht daten. Oder Flirten. Und natürlich schon gar nicht in einen Workshop oder ein Coaching investieren, wie Du besser flirten oder erfolgreicher daten kannst. Du willst in Wahrheit vielleicht noch nicht mal eine Partnerschaft. Auch wenn Du auf Partnersuche bist und vielleicht sogar nach Dating Coaching gesucht hast. Und damit wäre unser Gespräch dann auch schon beendet.

Und dennoch solltest Du unbedingt weiterlesen, denn was ich Dir gleich schenke, wird Dein Denken in vielen Bereichen Deines Lebens verändern.

Lass uns ehrlich sein:

Wer will tatsächlich Hilfe zum Dating oder Flirten?

Wenn es einen Weg gäbe, eine/n tollen Menschen Deiner Wahl dazu zu bringen, Dich toll zu finden…

  • ohne dass Du irgendwas wagen oder ändern müsstest…. 
  • ohne dass Du flirten müsstest… 
  • ohne dass Du Verabredungen mit ungewissem Ausgang gehen müsstest….

Komm, ich kann förmlich sehen, wie Du gerade heimlich und hoffnungsvoll lächelst!

Tatsächlich wären die meisten Menschen froh, wenn sie sich das ganze „Gerödel“ mit dem Dating, dem Flirten und dem ganzen anstrengenden Kennenlern-Kram einfach sparen könnten. Und ich kann das verstehen.

Jetzt aber stell Dir vor, es wäre einfach. Richtig einfach: Ganz ohne Risiko und ohne Einsatz. Stell Dir vor, da klingelt jemand an Deiner Haustür, ist schwer in Dich verliebt und will mit Dir zusammen sein.

Oder Du bekommst die Garantie, dass Du nicht mehr abgelehnt wirst: Jeder Mensch, auf den Du zugehst, nimmt Dich an. Will mit Dir sprechen, Dich kennenlernen, mit Dir Sex haben und eine Beziehung beginnen…

Jedes Date, das Du hast, ist lustig und unterhaltsam. Dein Gegenüber verhält sich genau so, wie Du es Dir vorgestellt hast: Stellt die richtigen Fragen zur richtigen Zeit, macht die richtigen Vorschläge, zeigt das richtige Maß an Interesse und hält die richtige Anzahl an Dates ein, bevor er/sie Dir auf die richtige Weise zu verstehen gibt, dass er/sie eine Beziehung mit Dir beginnen möchte.

Schon unglaubwürdig, oder?

Und doch: Dating nervt. Viele Menschen haben das Gefühl, dass sie sich für ein Date oder einen Flirt total verbiegen müssen, dass sie sich überwinden und verstellen müssen. Wenn ich manchmal so höre, was Teilnehmer in unseren Workshops erzählen, klingt das eher wie ein Besuch beim Zahnarzt. Sowas will ja keiner freiwillig! Also warum sich das antun?

Und es geht ja noch weiter! Nicht nur die Partnersuche – auch die Partnerschaft als solche ist nicht immer leicht:

Für Männer ist es nicht einfach, mit einer Frau zusammen zu leben:

Oft weiss sie nicht was sie will, sagt nicht, was sie meint, meint nicht, was sie sagt. Dann will sie komische Sachen essen oder will, dass Du Dich gesund ernährst oder so… oder sie will komische Sachen im Fernsehen schauen und dann immer wieder reden… Wenn sie ihre Tage hat, ist sie unerträglich und die hat sie jeden Monat! Wer will denn sowas?

Für Frauen ist es doch aber auch nicht leichter mit den Männern:

Da ist dann da dieser Kerl – und der sagt nicht, wie es ihm wirklich geht und wenn Du fragst, sagt er Sachen, mit denen Du nichts anfangen kannst. Er sagt nie, was Du hören willst oder er sagt immer nur das, was Du hören willst (und Du weisst das). Und er versteht Deine Signale einfach nicht und wenn Du dann sauer bist, dann versteht er das nicht mal…

Ja, ich weiss – ich übertreibe… aber ich denke, Du weisst, was ich meine: Eigentlich hat es eine Menge Nachteile, einen Partner oder eine Partnerin zu haben: Man muss sich anpassen, einlassen, Kompromisse machen, sich absprechen… und so weiter! Es kann anstrengend und total nervig sein.

Warum also um Himmels willen, soll man sowas wollen? Sowas will doch keiner! Das ist absolut unvernünftig… und doch… und doch willst Du das.

Warum eigentlich? 

Was willst Du wirklich?

Dating Coaching Nina Deissler

 

Du willst die Gefühle, von denen Du glaubst, dass Du sie haben wirst, wenn Du jemanden gefunden hast, der Dich liebt und den Du lieben kannst!

Das ist der eigentliche Punkt, um den es geht.

Und um diesen Punkt geht es immer – bei allem, was Du in Deinem Leben haben willst: Es geht immer darum, dass Du glaubst, dass Du einen bestimmten emotionalen Zustand erleben wirst, wenn Du erreicht oder bekommen hast, was Du willst.

Oder kurz gesagt: Alles was wir tun, tun wir in der Hoffnung auf gute Gefühle – ob es uns nun bewusst ist, oder nicht.

 

Hier kommt ein kurzes Dating Coaching für Dich:

1. Frage Dich mal ganz konkret:

Wie möchtest Du Dich fühlen, was möchtest Du denken und spüren, wenn Mr. oder Mrs. Right sich in Deinem Leben einfindet?

2. Schreibe es auf! (Wichtig!)

3. Frage Dich:

Möchtest Du das wirklich einem anderen Menschen überlassen? Möchtest Du jemand anderem so viel Macht über Dich geben, dass Du ihm/ihr diese Verantwortung gibst, Dir diese emotionalen Zustände (die Du da aufgeschrieben hast) zu verschaffen?

Und: Würdest Du damit leben können, dass ein anderer Dich dafür verantwortlich macht, dass er/sie sich so fühlt – durch Dich!?

Ja, ich weiß: Letztlich wünschen wir uns das – und wenn wir verliebt sind, dann ist es doch genau das, was passiert: Der andere ruft an, wir sehen nur seinen/ihren Namen auf dem Handy und zack: Herzrasen! Ein geiles Gefühl! Ich bin ganz bei Dir! Ich liebe es!!!!

Und jetzt:

4. Schreib auf, wie Du Dich momentan fühlst. Wie Du Dich aktuell in Deinem Leben die meiste Zeit über fühlst.

5. Vergleiche diese beiden Beschreibungen miteinander: Je größer die „Lücke“ zwischen diesen beiden Auflistungen ist – je weiter diese Zustände gefühlsmäßig voneinander entfernt sind, umso anfälliger bist Du für jede Art von noch mehr Kummer, der mit Liebe und Beziehung zu tun hat.

Deshalb bietet unser Dating Coaching keine oberflächlichen „Mach doch mal dies“ oder „Sag ihr das“ Tipps: Weil sie nicht nachhaltig sind. Weil sie auf Dauer nicht funktionieren.

12 Gründe, warum Du als Single einen Beziehungscoach aufsuchen solltest

 

6. Tu etwas anderes als bisher!

Das ist vielleicht der schwierigste Part davon, denn alles, was wir kennen und gewöhnt sind, gibt uns Sicherheit. Auch wenn das, was wir tun nichts bringt oder uns sogar schadet. Es sagt sich so leicht: Mal was anderes tun. Aber wie oft tust Du das tatsächlich? Und wie oft bleibst Du bei „Ich bin halt so“? Wie oft bleibst Du bei „Man müsste mal…“? Wie oft belässt Du es bei „Es wäre schön…“ und machst immer und immer und immer wieder dasselbe? Der Schlüssel ist, dass auch kleine Veränderungen Veränderungen sind!

Fang an und verändere ein bisschen was! Du musst nicht auf den großen Selbstfindungs-Trip gehen, in Indien ins Ashram einchecken, auswandern, Deinen Job an den Nagel hängen, eine lange Therapie machen, ein Haus bauen oder sonst irgendwelche komplizierten oder großen Dinge tun. Veränderung kann klein anfangen – aber wenn sie anfängt, kann sie groß werden.

Hör hier die Podcastfolge dazu:

 

Was Du tun kannst

  • Wenn Du Dir wünschst, dass ein/e andere/r Dir bestätigt, dass Du toll bist: warum fängst Du nicht damit an, Dir selbst erst mal zu bestätigen, dass Du toll bist?
    • Schreib Dir Dinge auf, die Du schon geschafft hast.
    • Dinge, die Du gut kannst.
    • Eigenschaften und Fähigkeiten, die andere an Dir mögen.
    • Was schön an Dir ist.
  • Beginne Dir selbst zu sagen, was Du von Deinen Eltern gerne gehört hättest. Viele negative Gedanken und Selbstzweifel, die wir haben, entstehen bereits in der Kindheit aus negativem „Feedback“ von anderen. Wir hören rund sieben mal mehr Kritik als Lob. Aber Du musst nicht selbst mit Dir so umgehen: Beginne Dir aufzuschreiben, was Du als Kind gerne gehört hättest und sag es Dir selbst.
  • Sag auch anderen, dass sie toll sind – und zwar Leuten, von denen Du nichts erwartest… Du wirst erstaunt sein über die Wirkung von Komplimenten an andere auf Dich selbst. Lobe Menschen in Deiner Umgebung. Finde nette Worte für Leute um Dich herum. Nicht, weil Du Dir etwas von ihnen erhoffst, sondern weil auch sie es brauchen können und Du es tun kannst.

Dies sind einfache Dinge, die Du tun kannst und die viel verändern können.

Was glaubst Du, wird passieren, wenn Du eine Quelle für das wirst, was Du Dir momentan am meisten wünschst?

Wie wird sich Dein Leben verändern, wenn Du Dir selbst und anderen – ohne Erwartung einer „Gegenleistung“ das gibst, was Du glaubst, zu brauchen?

Ich kann mir vorstellen, dass dieser Gedanke für viele Menschen ungewöhnlich oder für manche sogar völlig absurd ist. Ich verlange deshalb ja auch gar nicht, dass Du das tun sollst. Denk nur einfach ab und zu mal darüber nach…. oder beginne und finde es heraus!

Es wird sich nichts ändern, wenn Du nichts änderst!

Meine Empfehlung für Dich:

Onlinekurs "Gut genug für immer"

Online-Kurs

„FÜR IMMER GUT GENUG“ Schluss mit Beziehungsangst und Liebesblockaden!

In diesem 4-wöchigen Onlinekurs zeige ich Dir, wie Du Deine Angst vor Ablehnung und Deine Selbstzweifel überwindest und Deine Beziehungsmuster heilst, so dass Du authentisch selbstbewusst bist und aufrichtige, liebevolle Partnerschaften etablieren kannst, ohne Dich verbiegen zu müssen.

Hier klicken für mehr Info