fbpx

25 Tipps für Single-Männer, die mehr Frauen kennenlernen  wollen

Männer auf Partnersuche berate ich bereits seit 1998 als Dating-Coach. Viele Männer wollen gerne von einer Frau wissen, wie sie besser bei Frauen ankommen – und eine Frage wird mir schon immer gestellt: „Wo kann ich als Single-Mann am besten Frauen kennenlernen?“

Für mich als Frau war das zunächst eine seltsame Frage, denn ich hatte immer das Gefühl: Frauen sind doch überall!? In Yogakursen, Workshops zur Persönlichkeitsentwicklung, Koch- und Goldschmiede-Kursen – überall traf ich auf einen Frauenüberschuss und wunderte mich eher, wo denn die Männer wohl sind?!

Tatsächlich sind Single-Frauen (auch richtig tolle, attraktive Frauen) aktiver und auch offener für „Single-Events“ (wie z.B. Singleparty, Flirtkurse, Singletreff), aber deshalb kommen Männer und Frauen noch lange nicht zusammen.

Warum nicht?

Um zu verstehen, wie ich Single-Männern wirklich helfen kann, Frauen kennen zu lernen, musste ich ein paar Dinge lernen, die auch für Dich interessant sein werden:

Frauen sind in ihrem Denken, Fühlen und Handeln meist eher beziehungs- und erlebnisorientiert. Daher entscheiden sich Single-Frauen leichter für Single-Events oder Workshops, weil sie sich denken: „Ach, warum denn nicht? Vielleicht wird’s ja nett und ich lerne was!“ Für eine Frau zählt, dass sie einen schönen Tag oder Abend hatte. Wenn sie jemanden kennen lernt ist das natürlich noch besser – es wäre aber auch schon total okay, eine nette, gleichgesinnte Frau kennen zu lernen.

Männer sind in ihrem Denken, Fühlen und Handeln eher ziel- und ergebnisorientiert. Viele Männer denken daher eher so:

„Wenn ich jetzt zu so einem Single-Event gehe: 

  1. Wirke ich da nicht wie der letzte Idiot, der es auf normalem Wege nicht hinbekommt? Das ist doch peinlich!
  2. Was, wenn da nur 5 oder 6 Frauen zum Kennenlernen sind und davon ist nur eine attraktiv und die will mich dann nicht – dann hab ich das Geld zum Fenster rausgeschmissen und die Zeit vergeudet. Schließlich sind auf Tinder hunderte Frauen, die ich in der gleichen Zeit vielleicht matchen kann!?
  3. Da sind dann auch andere Single-Männer – und die sind ja Konkurrenz… das ist doch eine total ungünstige Ausgangslage! „

Na, kennst Du solche oder ähnliche Gedanken vielleicht auch von Dir? Da gibt’s also schon mal einen ziemlich großen Unterschied zwischen Männern und Frauen. Natürlich denkt nicht jeder einzelne genau so – aber die Tendenz ist doch sehr deutlich: Die meisten Männer denken an ihr „Endziel“ – und wollen genau da möglichst schnell und effizient ankommen. Wenn es darum geht, wie man einen passende Partnerin kennenlernen kann, dann erscheint es erst mal sehr ineffizient, Dinge zu tun, die nicht auf direktem Weg dazu führen, möglichst viele Single-Frauen kennen zu lernen.

Und genau dieses ziel- und ergebnisorientierte Denken ist vielen Single-Männern im Weg, wenn es darum geht, überhaupt Frauen kennen lernen zu können:

Lieber Single-Mann, Du denkst zu kurz!

Und genau damit machst Du es Dir schwerer, als es sein könnte…

 

Wenn Du Frauen kennenlernen willst, musst Du sie verstehen:

Frauen wollen ja durchaus Männer kennenlernen – ihre Grundbedürfnisse haben allerdings eine andere Reihenfolge und sie haben andere Prioritäten als Männer:

Auch wenn Frauen praktisch überall sind, ist es für viele Männer schwer, mit einer Frau in Kontakt zu kommen, weil sie Männern gegenüber oft erst mal misstrauisch sind. Und das hat überhaupt nichts mit Dir persönlich zu tun:

Frauen erwarten von Männern aus Erfahrung oft erstmal nichts Gutes. Sie erwarten nicht, dass ein Mann sie irgendwo anspricht und dann die Liebe ihres Lebens ist. Frauen erwarten eher, dass sie dumm angemacht werden, dass sie nur als „Trophäe“ oder als Ego-Aufbau herhalten sollen oder dass sie nur eine Nummer für Dich sind (wahlweise eine Nummer zwischen 1 und 10 nur nach ihrem Aussehen bewertet oder die schnelle Nummer im Bett) – und all das wollen sie verständlicherweise verhindern. Deshalb sind Frauen meist nicht direkt offen dafür, irgendwo einen Mann kennen zu lernen bzw. sich von einem Fremden ansprechen zu lassen.

Was die meisten Männer verhindern wollen ist Ablehnung oder gar Blamage. Und so treffen sich diese beiden Situationen ziemlich ungünstig, um als Single-Mann Frauen kennen zu lernen.

 

Was wollen Frauen?

Einige Dinge, die Frauen wollen sind – das muss ich als Frau zugeben – ziemlich unlogisch: Viele Frauen sagen zum Beispiel, sie wollen einen Mann kennenlernen, der sich wirklich für sie interessiert und nicht nur für ihr Äußeres. Doch leider kannst Du Dich ja erstmal für gar nichts anderes interessieren, wenn Du sie noch nicht kennst…

Trotzdem ist das gut zu wissen, denn die Ansprache „Hey, Du bist hübsch…“ oder jede ähnliche Variante kommt eben genau deshalb oft nicht so richtig gut an.

Sag lieber: „Hey, Du hast eine wirklich tolle Ausstrahlung…“ denn das suggeriert, dass es Dir nicht nur um ihr Gesicht, ihre Brüste oder ihren Hintern geht, sondern dass sie auf irgendeine Weise besonders ist. Und genau das will sie sein: Sie will etwas Besonderes sein. 

Lerne deshalb, wie Du Frauen wirklich gute Komplimente machen kannst, damit bist Du schon mal ganz weit vorn: Ein gutes Kompliment ist nämlich nicht „unterwürfig“ oder beta – es kommt aus einer offenen, herzlichen und souveränen Haltung, in der ein aufrechter und ehrlicher Mann einer Frau zeigt, dass sie positiv auffällt.

Frauen wollen außerdem nicht unter Druck gesetzt werden: Wenn Du eine Frau kennen lernen willst und sie ansprichst mit einer geschlossenen Frage wie z.B. „Gehst Du was trinken mit mir?“ – also eine Frage, auf die man nur mit „ja“ oder „nein“ antworten kann, dann wird sie Dir eher ausweichen oder sogar direkt nein sagen, denn sie kennt Dich noch nicht und weiß nicht, was sie erwartet. Die geschlossene Frage baut Druck auf und führt dazu, dass sie sich eher unwohl fühlt.

Frauen, die von Pick-up-Artists auf der Straße angesprochen werden, geben tatsächlich oft ihre Telefonnummer her – doch in den seltensten Fällen wird daraus etwas, weil die Herausgabe der Nummer meist einfach nur die einzige Möglichkeit für die Frau ist, aus dieser Situation schnell wieder rauszukommen. Viele Frauen erzählen mir, dass sie die Nummer des Mannes danach sofort blockiert haben, weil ihnen die Situation unangenehm war.

Willst Du lernen, wie Du es richtig machst?

Workshop Komm in Kontakt

Dieser Workshop zeigt Dir, wie Du spielend leicht tolle Menschen kennen lernst, Signale erkennst und sendest und locker in Kontakt kommen kannst!

  • 2 Tage live Action mit anderen netten Singles
  • Wie Du Interesse erkennst und zeigst
  • Wie Du „unpeinlich“ auf andere zugehst
Zu den Infos und Terminen

 

Diese wichtigen Insider-Tipps Frauen kennenlernen mal vorweg – und jetzt zum Hauptteil:

Wo Du Single-Frauen kennenlernen kannst

Wie ich eingangs schon erwähnte, kannst Du tatsächlich quasi überall Frauen kennenlernen, wenn Du Deine ergebnis-orientierte Art verlierst – denn dadurch wirkst Du auf viele Frauen bedürftig und damit echt unsexy. Frauen mögen Männer, die entspannt, locker und witzig sind.

Und wie wird man so? Indem man oft und gerne mit Frauen zu tun hat – unabhängig davon, ob die Frau fuckable ist oder nicht.

Und das ist tatsächlich sehr einfach: Es geht nicht darum, dass Du Dich verbiegst oder jemand wirst, der Du gar nicht bist – aber Du musst offener werden für Menschen generell und Frauen im Besonderen. Wenn eine Frau Dir nur ein nettes Wort wert ist, wenn sie Dein Typ ist und Du nur auf Frauen reagierst, die besonders hübsch sind, macht Dich das in den Augen der Frauen zu einem Idioten. Und Idioten können wir Frauen 200 Meter gegen den Wind wittern…

Frauen mögen Männer, die Frauen mögen

Dass Du Frauen magst, kannst Du überall zeigen – wenn es nicht mehr wichtig ist, dass Du eine Frau sofort von Dir überzeugst. Wenn Du einfach locker mit jeder Art von Frau ins Gespräch kommst, hat das gleich mehrere Vorteile für Dich:

  1. Wenn Du mit vielen Frauen sprichst, hast Du Übung. Du kannst Frauen und ihre Reaktionen besser einschätzen, bist im „Kontakt-Modus“ und bleibst eher locker bei Begegnungen, als wenn Du das nur einmal im Monat machst.
  2. Andere Frauen – auch die, die Dein Typ sind – beobachten Dich. Wenn eine attraktive Frau sieht, dass Du mit der älteren Dame an der Supermarktkasse nett bist, dann wird sie denken: „Was für ein sympathischer Typ!“ und ist bereits von Dir überzeugt ohne dass Du schon mit ihr gesprochen hast.
  3. Wenn Du es nicht mehr sofort drauf anlegst, jede attraktive Frau sofort klar zu machen, wirkst Du nicht wie ein notgeiler Depp. Die meisten Frauen in Deinem Umfeld triffst Du öfter – geh deshalb entspannt vor: Wenn Du einer Nachbarin, einer Kollegin, einer Kellnerin etc. ein Kompliment machst: Verlange keine Gegenleistung im Sinne von „Ich find Dich gut – komm gib mir Deine Nummer“, sondern lass das Geschenk einfach erst mal so stehen! Frauen fühlen sich nämlich zu Männern hingezogen, die freundlich sind, ohne etwas dafür zu fordern.
  4. Du lernst, dass Du nicht mehr ums Verrecken jeder Frau gefallen musst: Wenn Du mehr Kontakt mit Frauen generell hast, lerne mit ihnen zu spielen: Sie freundschaftlich zu necken, Scherze mit ihnen zu machen und wirklich mit ihnen zu flirten. Wenn es nicht so wichtig ist, ob die Frau Dich ablehnt oder nicht, kannst Du nämlich beginnen, herauszufinden, wie Du Deinen Humor und Dein echtes Wesen einsetzen und zeigen kannst.

 

Ganz wichtig dabei: Lerne, authentisch zu bleiben – wenn Du z.B. jemand bist, der gerne Scherze macht, wenn Du witzig bist und viel lachst – dann bleib dabei und werd einfach etwas mutiger. Wenn Du eher zurückhaltend und introvertiert bist, brauchst Du nicht den großen Zampano geben – aber ein nettes Wort und ein Lächeln machen einen Unterschied.

Sprich einfach ganz nebenbei mit Leuten generell: Beim Einkaufen, beim Warten auf die Bahn, wenn Du Dir einen Kaffee holst oder spazieren gehst. Interessiere Dich dafür was andere Leute machen, biete Hilfe an oder sag einfach was Nettes und geh weiter. Je normaler es für Dich ist, im ganz alltäglichen Leben mit Leuten in Kontakt zu sein, umso mehr stärkt das Deine Flirtfähigkeiten, wenn Du dann mal wirklich eine bestimme Frau kennenlernen willst.

Übrigens: Auch wenn Du keine Freunde hast – keine männlichen Freunde – ist das für die meisten Frauen direkt verdächtig. Was ist das für ein Typ, der keine Freunde hat?

Warum Du Männerfreundschaften brauchst, wenn Du Frauen kennen lernen willst, darüber habe ich mit meinem Freund Sven Phillipp von „Männlichkeit stärken“ gesprochen:

Wenn Du Deine Männerfreundschaften stärken und Dein Verhältnis zum Thema Männlichkeit (ohne toxisches, stereotypisches Gehabe) für Dich verbessern möchtest, empfehle ich Dir den Workshop und den kostenlosen Männerdialog von Jan und Claudius von Männersache-Coaching.de >>>

 

Wo Du Single-Frauen treffen wirst

Frauen sind fast überall – wenn Du mal die Augen aufmachst. Und wie ich schon sagte, sind tatsächlich viele Frauen sehr viel offener für Single-Events, weil sie sich sagen, dass sie dort vielleicht nicht den Mann ihres Lebens treffen, aber doch wenigstens eine nette Zeit haben oder andere Frauen kennen lernen können.

Viele Single-Frauen nutzen die Zeit als Single, um etwas für sich zu tun:

  • Kurse für Persönlichkeitsentwicklung,
  • Sprachkurse,
  • Kochkurse,
  • handwerkliche Kurse,
  • Tanzkurse,
  • Chöre,
  • Yogastudios,
  • Vorträge und Lesungen

Sie alle haben nahezu immer einen starken Frauenüberschuss.

Single-Frauen gehen gerne in Cafés, auf Märkte, Flohmärkte, Märkte für Handgemachtes, Kunst oder Kleidung – überall wo es „Nahrung“ für den Geist, das Herz und die Seele gibt, wirst Du Frauen kennen lernen können, wenn Du locker, offen und freundlich bist und man nicht sofort das Gefühl hat, dass Du „es unbedingt nötig hast“.

Wenn Du wissen willst, worauf es wirklich ankommt, um eine anziehende und für Frauen interessante Ausstrahlung zu bekommen und wie Du zum Traumpartner für Frauen wirst, dann komm in meinen Intensiv-Workshop „Mission Liebe“ und ich zeige Dir, warum der kürzeste Weg zur Liebe manchmal der ist, der Dir als Mann auf den ersten Blick lang erscheint.

Es ist auch hilfreich, wenn Du in Situationen bist, wo Frauen tatsächlich offen dafür sind, Männer kennen zu lernen. Wie oben beschrieben, sind Frauen im alltäglichen Leben oft erst mal misstrauisch, weil sie nicht benutzt, verarscht, missbraucht, verletzt, vergewaltigst oder getötet werden wollen. Diese „Abwehr-Haltung“ ändert sich, wenn sich der Kontext ändert: Wenn klar ist, worum es geht und ein entsprechender Rahmen gegeben ist, kann es sehr leicht sein, Frauen kennen zu lernen:

Wo Frauen Männer kennenlernen wollen

  •  Definitiv natürlich bei konkreten Single-Events: wenn eine Frau eigens zu einem Event für Singles geht, dann ist sie offen dafür einen Mann kennen zu lernen.
  • Bei Weiterbildungsveranstaltungen: wer sich weiterbildet, möchte sich austauschen. In einem solchen Rahmen ist es sehr leicht, ins Gespräch zu kommen und dabei auch tolle Frauen kennen zu lernen.
  • Im Freundes- und Bekanntenkreis: auf einer privaten Party hast Du den Vorteil, dass Du schon mal von gemeinsamen Freunden „geprüft“ bist und daher kein ganz Fremder bist.
  • Bei Jungesellinnen-Abschieden: Ein Junggesellinnenabschied ist wohl die einzige Situation, wo auch eine Gruppe von Frauen komplett offen dafür ist, mit Männern in Kontakt zu kommen: Meist muss die baldige Braut irgendwelche Aufgaben erfüllen oder etwas verkaufen und soll dafür Männer ansprechen. Mit etwas Charme ist es sehr leicht, mit einer solchen Frauengruppe ins Gespräch zu kommen und herauszufinden, wer den „noch zu haben“ ist.

Wichtig: Auch in all diesen Situationen ist es unabdingbar, dass Du ein sympathischer und interessanter Gesprächspartner bist. Keine Frau – egal wie gut die Situation ist – will sich von einem Mann langweilen lassen oder ist bereit für einen Kontakt, nur weil Du unbedingt endlich jemanden kennenlernen oder endlich mal wieder Sex haben willst.

In meinen Workshops kannst Du lernen, wie Du Selbstvertrauen aufbaust, in Kontakt kommst, ein interessanter Gesprächspartner bist und als Partner interessant wirst für die richtige Frau.

Und ich habe noch ein besonderes Geschenk für Dich:

Ich schenke Dir meinen Guide „25 + 4 Wege zur Liebe“ – hier findest Du 25 Ideen und Orte und dazu noch 4 Bonus-Tipps wie und wo Du Frauen kennen lernen wirst – und zwar komplett jenseits von Online Dating!

Hier kannst Du Dir den Guide kostenlos holen >>>>

Was ist Deine Liebesblockade?

Mach jetzt den kostenlosen Test und finde heraus, was Dein größtes Hindernis auf dem Weg in eine glückliche Beziehung ist und wie Du es überwinden kannst!

Erhalte kostenlos wertvolle Infos, was Du wirklich tun kannst, um Deinem „Glück in der Liebe“ nicht länger im Weg zu stehen.

Pin It on Pinterest